Aktuelles & Termine

14.-16. Oktober in Lemförde - Zweite Vergebnungskonferenz

Einem Menschen vergeben heißt nicht, das, was er getan hat, für ungeschehen erachten, nicht wahrhaben wollen oder schlicht vergessen. Vergeben kann unter Umständen bedeuten, gerade nicht zu vergessen. Vergeben heißt: die Vergangenheit eines anderen keinen Einwand dagegen sein lassen, daß ich ihn annehme. Vergebung heißt nicht das Ja zu einer vergangenen Schuld, wohl aber das Ja zu einem Menschen mit seiner vergangenen Schuld (Otto Hermann Pesch). Das Thema Vergebung betrifft jeden Menschen, ausnahmslos. Es liegt in seiner Natur, daß er am anderen schuldig wird. Und es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen. Andererseits aber auch Verantwortung übernehmen für meine Reaktion, wenn mir etwas angetan wurde. Wer hält mich, wenn das „abgrundtief Böse“ in mein Leben tritt? Wer gibt meinem Glauben an „den“ Guten festen Grund? Wie bekomme ich wieder Freiheit und Frieden in mein Herz und mein Leben?

Themen:

Ihr Ehemann wurde wegen seines Glaubens und seiner Missionstätigkeit zusammen mit zwei anderen Christen umgebracht. Sie lebt weiter in der Türkei und bezeugt die Liebe Gottes.

Er wollte Märtyrer werden und in einer Terroreinheit „Ungläubige“ töten, um ins Paradies zu kommen.

Vergeben bedeutet nicht, die Schuld unter den Teppich zu kehren oder zu minimieren! Welche Mechanismen und Narrative verharmlosen oder übertreiben ein Verbrechen so stark, daß dies einer Leugnung und Relativierung nahekommt? Was hat Versöhnung mit Jesus Christus zu tun?

Prinzipien des Vergebens kennenlernen. Praktische Hilfestellungen, die wirklich weiterhelfen, das Thema des Lebens unter die Füße zu bekommen. Auch Einzelgespräche möglich.

Referenten:
Susanne Geske
Sultan Assawahri
Dr. Wolfgang Häde
Leitung: Matthias Hoppe

Preis pro Person: 116 € bis 134 €, Bettwäsche und Handtücher bitte mitbringen oder Wäschepaket ordern (9 € bzw. 12 €)
Tagungskosten: 55 € plus Spendenbitte

r 14. – So 16. Oktober
Anreise 16:00 – 18:00 zum Abendessen
Abreise ca. 14:00 nach dem Mittagessen und Reisesegen

Weitere Informationen anzeigen:
https://www.altvandsburg.de/data/uploads/flyer/jahresprogramm-2022-2022-01-14-web.pdf

Informationen zum Gästehaus anzeigen:
Gästehaus Vandsburg (Lemförde)


zurück